Sprunggelenkchirurgie

Außenbandzerreißung am oberen Sprunggelenk
Spiegelung des oberen Sprunggelenkes
Brüche des oberen Sprunggelenkes

Außenbandzerreißung am oberen Sprunggelenk

Die Außenbandzerreißung des oberen Sprunggelenkes ist die häufigste Sportverletzung. Die akute Verletzung wird heute ausschließlich frühfunktionell unter dem Schutz einer sogenannten Orthese zur Ausheilung gebracht. Lediglich bei der Therapie der chronischen Sprunggelenksinstabilität ist das operative Vorgehen zu erwägen.
Dabei sollte versucht werden, die zerstörten Bänder zu straffen bzw. zu nähen. Sollte kein Gewebe vorhanden sein, das eine stabile Rekonstruktion gestattet, muss auf eine Bandplastik zurückgegriffen werden. Dabei werden die Außenbänder so zusagen neu erschaffen. Prinzipiell kann dazu ein körpereigener, vom Wadenbein abpräparierter Knochenhautlappen oder ein Sehnenspan genutzt werden.

Spiegelung des oberen Sprunggelenkes

Die Spiegelung des oberen Sprunggelenkes ist zur Beurteilung und zur Behandlung von Knorpelschäden am Sprungbein eine äußerst hilfreiche Methode. Auch zur Entfernung freier Gelenkkörper ist die Sprunggelenksspiegelung die Methode der Wahl. Ähnlich der Schulter gibt es auch am oberen Sprunggelenk ein sogenanntes Impingementsyndrom, dabei werden Veränderungen der Gelenkbinnenhaut zwischen Schienbeinvorderkante und Sprungbein eingeklemmt. Das Impingementsyndrom kann mit Hilfe der Spiegelung diagnostiziert und behandelt werden kann.

Brüche des oberen Sprunggelenkes

Brüche des oberen Sprunggelenkes ohne Verschiebung der Bruchstücken und ohne Zerreißung der Bandverbindung zwischen Waden- und Schienbein und des Innenbandes werden als stabile Brüche bezeichnet und können unter dem Schutz einer Schiene funktionell behandelt werden. Alle instabilen Brüche des oberen Sprunggelenkes sollten operativ therapiert werden. Wobei der Knochen mit Schrauben und/oder Platten stabilisiert wird und falls notwendig die Verbindung zwischen Waden- und Schienbein meist mit einer übergreifenden sog. Stellschraube rekonstruiert wird. Je nach Schweregrad des Bruches bieten wir neben der frühfunktionellen Therapie auch die operative Behandlung von Sprunggelenksbrüchen ambulant oder im Krankenhaus an.

Röntgenbilder einer Fraktur des rechten Sprunggelenks

nach oben